UU-Suspect-Test: Haxorus

  • UU-Suspect-Test: Haxorus

    Nachdem sich das UU-Metagame vom Venusaur-Ban und den jüngsten Tiershifts erholt hat und die UU-Tierleader erstmal noch weiter warten möchten bevor sie weitere Maßnahmen wegen Drought im Tier unternehmen, folgt nun ein Suspect-Test zu Haxorus.



    Schon seit Beginn des UnderUsed sind viele Spieler der Meinung, dass Haxorus aufgrund seiner offensiven Qualitäten ein unhealthy Element im Metagame ist, da es nur sehr wenig Counterplay für es gibt: Sein Choice Band-Set ist einer der gefährlichsten Breaker des Tiers, da es in dessen Outrage nur sehr wenige gute Switch-Ins gibt. Und die Switch-Ins, die es gibt, werden von seinem Earthquake hart getroffen. Hierbei hilft ihm auch seine Fähigkeit Mold Breaker, da es dadurch unter anderem Galarian Weezing sowie Bronzong trotz Levitate mit dem Earthquake trifft. Ein weiterer Vorteil vom Choice Band-Set ist noch, dass es im Grunde nur das Outrage und das Mold Breaker Earthquake benötigt, da es dadurch schon das gesamte Metagame bis auf das selten gesehene Whimsicott mindestens neutral effektiv trifft. Weiterhin kann das Choice Band-Set durch den Zugriff auf First Impression noch als starker Revenger agieren, während es mit dem neuen Close Combat einige Steel-Types härter treffen kann. Aber auch sein Dragon Dance-Set ist definitiv nicht zu unterschätzen, da dieses durch seine offensiven Qualitäten meist nach einem Setup für viele Teams schnell zu einer großen Gefahr werden kann. Hierbei hat es dem Set auch geholfen, dass vor kurzem Mamoswine gebannt wurde, da dieses aufgrund vom Ice Shard eines der wenigen Pokémon war, die das Dragon Dance-Set revengen konnten.

    Aber so gut die Offensive von Haxorus ist, so schlecht ist seine Defensive: Haxorus gibt vielen Teams oft keine defensive Utility, wodurch es meist schwer in ein Team einzubauen ist. Weiterhin sorgt dieses Problem auch dazu, dass das Dragon Dance-Set nur sehr schwer Situationen zum Setup findet. Weiterhin besitzt dieses Set nun auch das Problem, dass es aufgrund von Sylveon den Poison Jab statt dem Protect spielen muss, wodurch starke First Impression-User wie Golisopod, Sirfetch'd oder eben gegnerische Haxorus es leichter revengen können. Das Choice Band-Set hat hingegen das Problem, dass es gegen Teams, die ein Fairy-Type zusammen mit Noivern spielen, sehr stark auf die richtige Prediction angewiesen ist, wo ein Fehler schwerwiegende Folgen haben kann. Abschließend gibt es einige Pokémon, die ihren Vorteil daraus ziehen können, wenn sich Haxorus in das Outrage locked.


    Qualifikation

    Damit man bei diesem Suspect-Test als Voter teilnehmen darf, muss man sich einen neuen Account auf Pokémon Showdown! anlegen, der im Namen das Kennwort "UUH4" enthält. Danach muss man mit diesem auf der SS UU-Ladder eine gewisse gewisse Kombination aus absolvierten Kämpfen und GXE erreichen (siehe Tabelle). Sobald man beides geschafft hat, muss man im Voter Identification Thread einen Screenshot posten, der belegt, dass man die Voraussetzungen erfüllt hat. Für die Qualifikation hat man bis zum 31. Mai 2020 08:59 pm (GMT -4) zeit.



    GXE Minimum an Kämpfen
    80 50
    80.2 49
    80.4 48
    80.6 47
    80.8 46
    81 45
    81.2 44
    81.4 43
    81.6 42
    81.8 41
    82 40
    82.2 39
    82.4 38
    82.6 37
    82.8 36
    83 35
    83.2 34
    83.4 33
    83.6 32
    83.8 31
    84 30



    Quelle: np: SS UU Stage 4: Heads Will Roll (Haxorus suspect test)

  • Finde Haxorus nicht ganz so schwer in Offense oder auch Bulky Offense einzubauen wie es im orgrinalen Smogon Thread beschrieben wurde wegen seinem sehr durschnittlichen Bulk. Haxorus hat immer noch genug Bulk und Resistenzen gegen Fire, Eletric & Grass um zumindest einen Hit von bestimmten offensiven Pokemon zu leben at full und gegen choiced mons die im falschen Move gelocked sind potenziell zum Setup zu kommen, auch wenn es stimmt das man Haxorus selbst gegen kaum was reinswitchen kann wodurch man als bulky offense team schonmal in nervige Situationen geraten kann. Außerdem kann es durch seine schiere Power und Coverage ne Menge Mons zum switchout forcieren und potenziell zum Dragon Dance Boost zu kommen, was oft ausreicht um viele Teams schlicht auseinanderzunehmen. 93 Base Speed ist zudem recht schnell in dieser UU Generation bzw. erlaubt Haxorus mit seinem monströsen Attack ein Großteil des Metas selbst ohne Dragon Dance Boost zu überholen, was im in diesem OP leider nicht erwähnt wird und der Grund ist warum Choice Band mMn meist das gefährlichere Set ist außerhalb von Screens Offenses. Zudem hat UU so viele U-turner, Voltswitcher & selbst Teleport Arcanine um Haxorus safe aufs Feld zu bringen und sehr wahrscheinlich einen Kill zu claimen wenn man nicht gerade noch ein healthy Sylveon + Escavalier / Anti Ground oder Fighting Berry Cobalion Core im Team hat. Haxorus hat zudem auch Variabilität in seinen beiden Sets wodurch aufgrund Haxorus nice Speed tier + monströsen Attack ein falscher guess direkt ein Mon kosten und stark im Nachteil bringen fürs restliche Game, und in den allermeisten Fällen ist der Haxorus User klar im Vorteil in diesen "50/50" Situationen. Stand jetzt denke ich, dass UU wahrscheinlich besser dran wäre ohne Haxorus und ich würde wahrscheinlich für Ban voten wenn ich meinen Arsch dazu bringen kann actually hierfür zu laddern und die Reqs zu bekommen.