Indigo Interviews - Ausgabe 1 - Princess

  • pokemon_mystery_dungeon_blue_conceptart_Z4Mt9.jpg


    Hallo zusammen. Willkommen zum ersten Interview im Indigo Plateau. Die erste Ausgabe schmückt Princess, die Gründerin des Forums. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!



    Hi, Princess. Danke erstmal an dieser Stelle, dass du dir die Zeit nimmst das Interview überhaupt zu führen.

    Grüß dich Touc. Schön, dass dieses Projekt wieder neues Leben eingehaucht bekam und man somit auch gleich ein bisschen Einblick in die Geschichten hinter bekannteren Figuren im deutschen CP erhält. Gute Sache wie ich finde.
    Ich befürchte, dass es bei mir nicht mehr ganz so einfach ist, sich Fragen zu bestimmten Themen auszudenken, welche nicht schon in meiner Vorstellung hier oder in den anderen Interviews der letzten Jahre abgedeckt wurden. Aber vielleicht ergibt sich ja tatsächlich noch mal etwas neues.

    Du bist ja auch schon lange dabei, aber ich hoffe, dass gerade neue User nochmal einen besseren Einblick bekommen, wer hinter dem Account steckt.


    Fangen wir mal mit dem wahrscheinlich wichtigsten an: Wie bist du zu Pokemon gekommen und wann kam der Sprung zum CP und auf Showdown?

    Im Januar 2005, während den Weihnachtsferien, hatte ich paar Fragen zu meiner Saphir-Edition und da ich bekanntlich Spanierin bin und es in Deutschland damals kaum interessante Foren dafür gab, versuchte ich mein Glück in spanischen Pendants, welche damals bereits erste Zeichen in Richtung CP setzten. Diese besondere Art des Kämpfens weckte mein Interesse und so ließ ich mir die Grundbasis dazu erklären. Den Rest habe ich mir dann selbst durch beobachten, adaptieren und testen beigebracht. So viele Spieler und Möglichkeiten gab es vor 14 Jahren noch nicht.

    Die Zeit bleibt aber auch in Sachen Pokémon nicht stehen. So gerieten unter anderem mit "Shoddy Battle" und "Pokémon Online" die gängigsten Simulatoren mehr und mehr ins Hintertreffen, sodass der Admin von Pokémonexperte und ich im Zuge der einstigen Forenkooperation den ersten deutschen Showdown-Server hosteten, um unseren Usern auf beiden Plattformen das Kämpfen zu ermöglichen.


    Du bist ja wirklich schon eine ganze Weile dabei, was genau hat dich denn bewogen im vergangenen Jahr dann auch das Indigo Plateau zu gründen?

    Speziell die User des Raums Deutsche werden sicherlich noch eher negative Erinnerungen an die Kooperation mit dem Bisaboard haben. Leider zurecht muss ich zugeben. Das Interesse des Komitees, welches mir als Moderatorin unterstand, war diesbezüglich schlicht und ergreifend nicht vorhanden. Es fühlte sich auch niemand dafür verantwortlich, geschweige denn, dass jemand diese Beziehung pflegen oder gar ausbauen wollte. Im Nachhinein der Anfang vom Ende des dortigen Strategiebereichs in Sachen Simulator. Der Fakt, dass ein ordentliches Turnierangebot nur noch deshalb bewerkstelligt werden konnte, weil die meisten Teilnehmer und fähigsten Kollegen im Komitee, Teil von DE waren, wurde abermals ignoriert.


    Die Unzufriedenheit seitens DE wuchs und alle angedachten Änderungen daran fanden eben keinerlei Anklang im Bisaboard. So kam dann zwangsläufig die Frage auf, warum man nicht einfach ein eigenes Forum gründet, welches die Voraussetzungen besitzt, um wirklich allen CPlern da draußen gewisse Qualität zu bieten. Das kann diese Plattform, ausschließlich mit Fokus auf Strategie, deutlich besser als ein Großforum in dem dieser einzigartige Bereich kaum Unterstützung erfährt und droht unterzugehen.


    Ja ich erinnere mich noch an einige Diskussionen deswegen. Da du bereits die Entwicklung anderer Foren angesprochen hast: Wie siehst du denn Entwicklung im IP, bist du zufrieden und wo siehst du noch Verbesserungspotenzial?

    An und für sich bin ich zufrieden. Es läuft sehr viel hinter den Kulissen und auch die Mitgliederzahl ist außergewöhnlich hoch, wenn man bedenkt wie viele Wochen das IP überhaupt erst existiert und es sich dabei ausschließlich um CPler handelt, die sich auf Simulator spezialisierten. Auch unsere Turniere, allen voran das Eröffnungsturnier mit über 100 Teilnehmern, zeigen deutlich in welche Richtung wir wollen. Dass wir dabei noch haufenweise zu tun haben, ist einem jeden von uns klar und auch, welches Potenzial wir noch gar nicht ausgeschöpft haben. Die vor kurzem bekanntgegebene Kooperation mit TCL ist dabei nur eines von vielen Projekten, welches die gesamte deutschsprachige Community näher zusammenrücken lässt.


    Bisher läuft es ja tatsächlich ganz gut, was auch daran liegt, dass erfahrene Spieler bei der Entwicklung helfen wollen. Wie siehst du denn die deutsche Community generell was CP angeht, hast du irgendwelche Ideen das weiter zu verbessern?
    Meiner Meinung nach hat die deutsche Community nach wie vor enormes Potenzial. Was ihr allerdings seit jeher fehlt, ist eine einzige Plattform, welche die unterschiedlichen Charaktere samt ihrer Leistungsvermögen unter einen Hut bringt. Diese teils isolierten Grüppchen, sei es bei Teamevents oder auch durch diese große Anzahl an Foren, welche es im Vergleich mit anderen größeren Nationen so extrem nur in Deutschland gab, standen sich oftmals selbst im Weg. Mal neue Leute integrieren, die nicht selten bessere Leistungen bringen als die Kumpels von einst und andere dabei unterstützen, den Weg zu Smogon zu finden und diesen positiv zu gestalten. Das hat uns jahrelang gefehlt, weshalb wir meist gezwungen waren, ältere Spieler aus dem Ruhestand zu reaktivieren anstatt freie Slots mit Talenten zu bekleiden. Das Niveau auf Smogon ist eben nochmals ein ganz anderes als es in den bisherigen deutschen Foren großteils der Fall war. Einige der aktuellen Highlevelspieler helfen nun aktiv mit, um diese Problematik in den Griff zu bekommen und genau das hätten wir schon vor Jahren deutlich intensiver umsetzen müssen. Es geht seither jedoch deutlich aufwärts


    Einen ersten kleinen Achtungserfolg gab es ja auch schon beim diesjährigen RUWC, wo sich das Team mit vielen international eher unbekannten Leuten doch ziemlich gut verkaufen konnte. Du selbst warst ja auch im Chat dabei, wie ist deine Einschätzung dazu?

    Ja, absolut. Unsere Leistungen waren phasenweise echt gut, aber letztendlich hat uns hier und da in den entscheidenden Momenten wiedermal die Erfahrung und Cleverness gefehlt. Erwähnen sollte man dabei jedoch auch, dass einige unserer Spieler dieses Tier entweder nie oder vor längerer Zeit auf diesem Niveau spielten. Was mir dabei allerdings noch mehr imponierte, war das Teamklima. Dass wir erst am letzten Spieltag so knapp die Play-offs verpassten, lag meiner Meinung nach hauptsächlich an eben jenem Teamgeist und der Unterstützung unserer erfahreneren Spieler. Nach einer 3:0 Führung innerhalb eines Abends noch 3:5 zu verlieren und somit auszuscheiden, ist für Pokémon-Verhältnisse sehr, sehr bitter und dennoch können wir alle daraus etwas lernen. Nicht nur dieses Team, sondern alle deutschen Mannschaften in internationalen Turnieren.
    Für die Zukunft würde ich mir mehr Jungs wünschen, die sich um die frühzeitige Zusammenstellung deutschsprachiger Teams kümmern möchten, sodass wir uns grundsätzlich deutlich länger auf das anstehende Turnier vorbereiten können. Vor diesem RUWC und auch den WCoPPs der letzten Jahre, der RoA-Olympiade etc musste ich binnen weniger Stunden mit vereinzelten Leuten schnellstmöglich Kader zusammenstellen. Das schmälert die durchaus vorhandene Qualität hier und da ein Stück weit. Generell würde ich gerne mit einigen Experten einen größeren Fokus auf sämtliche internationale Turniere legen und vorzeitig planen. Dabei spielt das Renommee des Formats keinerlei Rolle, denn selbst bei eher unbedeutenden Teamtours kann sich immer noch die zweite oder dritte deutsche Garde einen Namen machen und eventuell für größere Aufgaben empfehlen.


    Das kann ich so eigentlich nur unterschreiben, möchtest du den Lesern sonst vielleicht noch etwas mitgeben? Oder jedenfalls denen, die bis hier hin durchgehalten haben?

    Ich möchte mich wirklich von ganzem Herzen bei all denjenigen bedanken, welche ihre Zeit nicht nur in dieses Forum oder den Raum Deutsche stecken, sondern generell gravierenden Anteil daran haben, dass Hunderte von CPler im deutschsprachigen Raum jetzt schon binnen nicht mal eines halben Jahres ein ganzes Stück weit enger zusammenarbeiten und sich gegenseitig helfen. Das war bis vor wenigen Monaten quasi überall undenkbar. Freut mich dabei umso mehr, dass das Indigo Plateau jetzt schon als Haupttreffpunkt für deutsche Simuturniere gesehen wird. Vielen lieben Dank an alle, die tagtäglich daran mitwirken.


    Nochmal danke, dass du dir die Zeit hierfür genommen hast. Und jetzt folgt der obligatorische Abschlusssatz!

    Von mir?


    Klar.

    Sehr gerne und danke dafür, dass ihr dieses interessante Projekt wieder aufgegriffen habt. Vielleicht meldet sich ja der ein oder andere, der sich gewissen Punkten zum Forum oder der anhaltenden internationalen Konkurrenzfähigkeit verschreiben möchte. Würde mich wahnsinnig freuen!


    Das wäre wirklich super, also dann bis zur nächsten Ausgabe!

    Beat up John Cena :blobthumbsup:

    2 Mal editiert, zuletzt von touc () aus folgendem Grund: s/o Hyl

  • So gerieten unter anderem mit "Shoddy Battle" und "Pokémon Online" die gängigsten Simulatoren mehr und mehr ins Hintertreffen, sodass der Admin von Pokémonexperte und ich im Zuge der einstigen Forenkooperation den ersten deutschen Showdown-Server hosteten, um unseren Usern auf beiden Plattformen das Kämpfen zu ermöglichen.

    hmmmm, wie hieß der gute noch gleich? :/:/:/


    egal, eh unterhalb der relevanzschwelle. 8)